Alle Wege führen nach Rom

Roads to Rome

Roads to Rome ist eine interaktive Karte eines theoretischen römischen Straßen- und Wegenetzes.

Mit dem Ansatz dass alle Wege nach Rom führen wurden einen rund 486.000 Startpunkte in ganz Europa definiert und daraus die optimale Wegstrecke nach Rom errechnet. Je häufiger ein Wegstück dabei vom Algorithmus benutzt wurde desto stärker wurde es ausgeprägt. So wurde es Stück für Stück zu einer Hauptwegader.

Spannend ist es dabei auch die eigene Gegend unter die Lupe zu nehmen und die Gleichheiten bzw. Unterschiede zu wirklichen Verkehrsadern zu vergleichen.

Die Verbindung München – Salzburg der Römer, und wohl auch heute

Bzw. größer betrachtet wäre die Achse von Rom aus gesehen wohl viel mehr um die Alpen herum über Slowenien nach Wien. Und vor dort, nicht in das heute so dominante Mitteleuropa, sondern in die östlichen Staaten ausgerichtet.

Zieh deine eigenen Vergleiche.

Wer Vergleiche zum echten römischen Wegenetz anstellen will kann das etwa bei Omnes Viae machen. Diese Projekt basiert auf der Karte Tabula Peutingeriana, eine der umfangreichsten römischen Wegenetzkarte. Sie ist im Besitz der Österreichischen Nationalbibliothek.

Quelle: Roads to Rome
Quelle: Omnes Viae