Helpfau-Uttendorf

Ich sehe das nun nicht so wie diese Austropop Geschichte mit „da kumm i her, da ghör i hin, lalalala“, aber wohl und geborgen fühl ich mich schon in meiner Ursprungsecke auf dieser Welt. Umso spannender sind dann Ausflüge ins Gestern dieser Gegend. Was ideal möglich ist durch die umfangreiche öffentliche Rechercheseite des OÖ Landesarchivs – wo ich auch diese beiden Postkarten fand.

Quelle: Landesarchiv OÖ online
Quelle: Landesarchiv OÖ online
Quelle: Landesarchiv OÖ online
Quelle: Landesarchiv OÖ online

Viel mehr findet sich auf der Website des OÖ Landesarchivs.

16/365

Time Well Spent

Für den verantwortungsvollen Umgang mit Nutzungszeit und Nutzungserlebnis durch Interaktionsgestalter, Industriedesigner, Konzepter, Designer, Grafiker, Texter, und, ja, uns allen die da Dinge sich ausdenken und manifestieren.

http://timewellspent.io/

1000jährige Linde zu Sankt Johann

alle Rechte des Bildes beim Urheber: Hubby @ monumentaltrees.com

Am Hohen Daxeck in Sankt Johann am Walde steht die 1000-jährige Linde, unter anderem Namen auch als Saiger Hansa Linde. Sie wurde laut MonumentalTree.com User Hubby (der auch das Bild oben schoß) rund um 1600 gepflanzt und hat somit ein Alter von rund 400 bis 500 Jahren. Die Dame ist damit für unsere Gegend beeindruckend alt und knorrig. Ich denke, ich werde ihr einen Höflichkeitsbesuch abstatten.

Weiteres:
Website Monumental Trees
Website Saiger Hansa Linde / Hubby
Die Linde auf Panoramio

Jugend forscht

image

In eine leere Filmdose einen Teelöffel Backpulver geben, einen Schuß Essig dazu, Deckel drauf, mit dem Deckel nach unten hinstellen und – Hurra, warten bis es fliegt.

13/365