Thomas Bernhard, in Ruhe wirken lassen