music

Calibro 35

Calibro 35 aus Mailand fabrizieren einen der treibendsten, schrägsten 70er Retrosounds der Musiklandschaft. Wenns ein Problem gibt, Kopfhörer auf, Calibro 35 rein.

Auf Bandcamp findet sich nicht nur die komplette Diskografie der Italiener, viele Alben gibt es auch auf schönem schwarzen Vinyl.

Quelle: Calibro 35 auf bandcamp.com
Beitragsbild: Background vector created by pikisuperstar – www.freepik.com

mynoise.net Screenshot

Entspannt rauschen mit mynoise.net

In der Arbeit genervt vom nicht beeinflussbarem Rundumlärm? Oder auf der Suche nach ruhigen Klängen zum meditieren? Die richtige akustische Stimmungskulisse fürs schreiben oder rollenspielen gesucht?

Vielleicht hilft mynoise.net – die sich auf die Fahnen schreiben wunderschöne Klänge zu machen die ungewollte Töne in deinem Umfeld verdrängen. Liest sich komplizierter als es ist: Mynoise bietet für viele Beispiele Hintergrundmusik an die sich laufend selbst erschafft und mit einem Reglersystem auch von dir in Echtzeit feingesteuert werden kann.

Der Service ist, zumindest im Web wo ich ihn nutze, frei. Für Mobilgeräte gibt es auch Apps des Services.

Danke an den Autor Peter Segmüller der mich durch einen Tweet auf den Service brachte.

Mehr: mynoise.net

Rolemodel Marc Rebillet

Der jettende DJ Marc Rebillet veröffentlicht absolut grandiose kleine Songs aus seinen Hotelzimmern wenn er auf Reisen ist.

Immer wenn ich einen dieser Songs höre erinnert mich das an all das Positive das wir schaffen können. Und das im Bademantel.

Kitty, Daisy And Lewis – Baby Bye Bye

Kitty, Daisy und Lewis Durham sind drei Geschwister aus Britannien die aus einer Mischung aus RnB, Country, Blues und Rock hinreißenden, musikalischen Wahnsinn zaubern.

Website: Kitty, Daisy And Lewis

Beatchilds & The Slakadelics

Meine Damen, meine Herren,

heute gibt es etwas auf den musikalischen Schlüpper. Also Ohren gespitzt, hier kommt eine Dosis 70er, voller Spähren, ba-ba-baaahs im Chor, Pianogeklimper im Hintergrund, ab und zu wird geklatscht, Singalong einer angenehmen Männerstimme der mal tief mal hoch auf sich aufmerksam macht, und das beste: all das in ein Hörvergnügen verpackt das man auch nicht ausmachen mag.

Reinhören tut nicht weh. Versprochen.

 

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen